name name name name name name name name name name name name name name
 
NEWS

INTHEGA-Preis „Die NEUBERIN“ 2014 nominiert

Unsere Produktion „Der kleine Horrorladen“ wurde für den INTHEGA-Preis „Die NEUBERIN“ 2014 nominiert. Dieses ehrt uns natürlich und wir freuen uns auf die Preisverleihung.

Vorab bedanken wir uns bei allen unseren Veranstaltern für Ihr entgegengebrachtes Vertrauen.

Die seit 1985 vergebenen INTHEGA-Preise werden mit Hilfe eines Punktesystems als Abstimmungsergebnis der INTHEGA-Mitglieder ermittelt und zeichnen drei Produktionen aus, die sich in der vorangegangenen Spielzeit in besonderer Weise als künstlerisch bemerkenswert erwiesen haben.

 


Nach oben
The Original USA Gospel Singers & Band

Die Erfolgstour geht 2015 /2016 weiter. Termine ab sofort buchbar.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Nach oben
WIR SIND EIN ENERGIEEFFIZIENTES Unternehmen



Wir sind stolz, mitteilen zu können das wir als ENERGIEEFFIZIENTES Unternehmen vom TÜV Saar Zertifiziert sind. Alle unsere Beleuchtungen im Büro, Lager, Werkstatt wurden auf LED Technik umgestellt.

Auf unserer Lagerhalle wurden 33kw Photovoltaik Anlage verbaut. Diese liefert uns den gesamten Strom den unser Betrieb über Tag braucht.

Kompressor und Heizungen wurden auf den neusten Stand der Technik gebracht. Der Kompressor ist sogar mit einem Wärmerückgewinnungssystem ausgerüstet worden.

Auch unser Fuhrpark (Transporter, LKWs, Reisebusse und PKWs) sind nun min. Euro 5 oder höher.


Nach oben
Firmenveranstaltungen



Für Informationen schauen Sie sich bitte die Info-Mappe im Download Bereich an.

Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Sie werden begeistert sein.

Das Garantieren wir.

 

 

 


Nach oben
Hair - The American Tribal Love-Rock Musical

Die Tournee Feb. 2016 bis Mai 2016 fast ausgebucht. Termine für 2017 ab sofort buchbar.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Nach oben
Produktionskosten müssen nicht steigen!

Wir wissen, dass die Kommunen immer mehr auf die Kosten achten müssen. Zu gleicher Zeit sind wir als Produktionsfirma immer mehr gezwungen den Standard zu erhöhen, was die Kostenspirale nach oben treibt. Unser Publikum ist verwöhnt. Keiner hat mehr eine schlechte Musikanlage oder TV-Gerät zu Hause. CD-Player und Plasma-TV ist Standard. Dieses wird natürlich auch im Theaterbereich gefordert. Daher müssen wir als Produktionsfirma jedes Jahr immense Summen in die Technik investieren. Auch die Energieeinsparung ist ein großes Thema. Daher mussten wir vermehrt in energiesparende Technik (z.B. LED) investieren.

In den letzten 5 Jahren ist viel passiert: Die Einführung der LKW Maut, drastische Erhöhung der Dieselpreise, Einführung der Feinstaubgebiete. Dies führte dazu, dass LKWs oder Reisebusse mit einem Alter von 4 Jahren verkauft und neu angeschafft werden mussten, obwohl im Tourneebereich höchstens 50.000 km je Jahr gefahren werden und daher noch fast neuwertig sind. Auch die Senkung der MwSt. bei den Hotels von 19% auf 7% haben unsere Hotelkosten um 12% erhöht.

Trotz allem haben wir es geschafft die Preise zu halten. Sie fragen sich wie ist das möglich ohne auf Kosten der Qualität? Ganz einfach! Wir setzen nicht auf viele unterschiedliche Produktionen, sondern konzentrieren uns auf 4 bis 5 Produktionen in einer Spielzeit mit einer Tourneedauer von 3 Monaten, mit min. 70 Terminen je Produktion. Alle unsere Technik (Ton, Licht & Bühne), Fahrzeuge (LKWs, Reisebusse und PKWs) sind unser Eigentum, das wir versuchen so auszulasten, das dieses kalkulierbar bleibt. Auch verfügen wir über unsere eigene Schreinerei, Bühnenbau und Werkstatt für unsere Fahrzeuge und Technik. Dasselbe mit unseren Technikern. Alle unsere Techniker, Kraftfahrer und Tourneeleiter sind bei uns fest angestellt. Daher können wir die hohe Qualität mit deutschem Personal garantieren. Bei uns wird unter anderem After Sales groß geschrieben. Um das zu erlangen stehen wir Ihnen mit Dienstleistungen wie Onlinemarketing, Pressedienst und überregionaler Werbung unterstützend und partnerschaftlich zur Seite. Dies ist für unsere Kunden natürlich kostenlos.

Das bedeutet, das z.B. 2014/2015 eine Crew inkl. Fahrzeuge und Technik von Anfang Oktober 2014 bis Ende November 2014 mit unserem Musical „Der kleine Horrorladen“ unterwegs ist und dann von Ende November 2014 bis Anfang Februar 2015 mit unseren „Original USA Gospel Singers & Band“. Danach geht es wieder mit dem Musical „Der kleine Horrorladen“ bis Ende Mai 2015 weiter. Die zweite Crew ist im selben Zeitraum mit unseren Künstler „Joe Wulf“ und „Holger Schüler“ unterwegs. Dadurch können wir unsere Fahrzeuge, Technik und Personal am effektivsten einsetzen. Auch unsere Künstler danken es uns. Denn wo bekommt heute noch ein Künstler eine Anstellung über min. 3 bis 4 Monate oder mehr. Daher können wir sehr hochwertige Künstler zu fairen Gagen bekommen. Unsere Techniker finden dieses auch klasse, da sie über Sommer ca. 3 Monate bezahlten Urlaub haben und daher noch als Freelancer große Open Airs und ähnliches betreuen können. Dort lernen Sie auch immer wieder dazu, von dem wir beziehungsweise unsere Veranstalter partizipieren können. Geschultes Personal ist der Schlüssel für eine gelungene und stressfreie Veranstaltung.

Aufgrund unserer längeren Torneezeiträume können wir Probekosten und Flugkosten der Künstler durch die große Anzahl der Veranstaltungen teilen. Alle diese Einsparungen geben wir unseren Kunden direkt weiter. Als Beispiel „Der kleine Horrorladen“: Ca. 23 Personen inkl. Gagen & Löhne, Bühnenbild, Licht- & Ton-Technik, Hotel, Transport inkl. Maut und Straßengebühren, die Abführung der tatsächlich entstandenen und meldepflichtigen bzw. abgabepflichtigen KSK Gebühren und Ausländersteuer in der BRD und überregionale Pressearbeit. Sollen wir 12.000,-€ zzgl. Tantieme verlangen und dann 15 Termine zur Aufführung bringen? Oder 7.900,-€ zzgl. Tantieme verlangen und 70 Termine zur Aufführung bringen? Was sollen wir machen? Bei dem letzteren Model sind alle zufriedener. Künstler, Techniker, Kraftfahrer und natürlich auch die Verlage sowie unsere örtliche Partner, die eine Top Produktion zu fairen Preisen bekommen können. Und siehe da, unsere Tourneen sind fast 1 ½ Jahre im voraus schon komplett ausgebucht. Die KSK ist auch ein Problem. Wir sind in der Ausgleichsvereinigung des BDV und garantieren unseren örtlichen Veranstaltern, dass wir die KSK Gebühren abführen.

Trotz allem haben wir mit Vorurteilen zu kämpfen. Da unsere Produktionen durch gute Kalkulationen günstig sind, kommt der Zweifel auf, ob diese dem heutigen Qualitaitsanspruch auch entsprechen können. Täglich müssen wir Rechenschaft ablegen und uns erklären. Unser oben genanntes Erfolgsrezept ist aber nur in einer guten Partnerschaft mit unseren örtlichen Veranstaltern möglich. Denn ohne unsere Partner wäre dieses nicht möglich und unsere Kulturlandschaft etwas ärmer.


Nach oben
Messen und Tagungen

-Vom 20. bis 21. Oktober 2014 findet die "INTHEGA-Herbsttagung" in Karlsruhe mit Theatermarkt statt. Sie finden uns an Stand 3.16.

-Vom 26. bis 29. Januar 2015 findet in Freiburg die "27. Internationale Kulturbörse" statt.

-Vom 11. bis 12. Mai 2015 findet die "INTHEGA-Frühjahrstagung" in Gifhorn mit Theatermarkt statt.
 
Parallel zu den oben genannten Tagungen / Messen, präsentieren wir unsere Produktionen. Gerne steht unser Team für Fragen persönlich auf den Tagungen/Messen an unserem Stand zur Verfügung.  Wir wünschen Ihnen eine angenehme Anreise.

Nach oben