Musik liegt in der Luft

Ein musikalischer Rückblick in die Gründerjahre der BRD

Die Deutsche Wirtschaftswunder Revue der 50er und 60er Jahre versprüht mit ihren unverwechselbaren Melodien und Tanzeinlagen das Flair der Nachkriegszeit und nimmt das Publikum mit auf eine turbulente Zeitreise.
 
Songs wie „Musik liegt in der Luft“, „Zwei kleine Italiener“, „Pigalle“, „Itsy Bitsy Teenie Weenie“, „Motorbiene“, „die Zuckerpuppe von der Bauchtanzgruppe“ kennt jede Altersklasse und stehen auch bei jüngeren Menschen sehr hoch im Kurs. Die Schlagerrevue mit Ansteckungsgefahr bringt die Zuhörer zum Toben. Fühlen Sie sich zurückversetzt in die Teenager-Jahre der Bundesrepublik Deutschland.
 
Die Jugend, geprägt durch die erzwungene Selbständigkeit der ersten Nachkriegsjahre und die Erfahrungen mit der amerikanischen Besatzungsmacht, rebelliert gegen die scheinbar heile Welt der Wiederaufbaugesellschaft. Der Rock 'n' Roll und der Deutsche Schlager sind Ausdruck ihres Protestes gegen Langeweile, beengte Wohnverhältnisse und öffentliche Ordnung. „Swingen erlaubt“
 
Mit steigendem Einkommen rückt der Traum vom guten Leben für viele Bundesbürger in greifbare Nähe. Viele Luxusgüter, die früher kaum erschwinglich waren, wandeln sich zu weit verbreiteten Gebrauchsgütern. Nach den Hungerjahren füllt das beginnende Wirtschaftswunder wieder die Teller. Die beleibte Figur wird Zeichen des Erfolges. Mitte der 50er Jahre ist auch der Grundbedarf an Kleidung gedeckt. Bedeutsam werden nun Möbel und Haushaltsgeräte. Die Wohnungseinrichtung, erste Anschaffung junger Familien, soll Qualität besitzen, gesellschaftlichen Aufstieg und bürgerliche Normalität demonstrieren. Kühlschrank und Waschmaschine, zunächst für viele noch unerschwinglich, sind 1965 in den meisten Haushalten vorhanden. Der Autoboom und die Reisewelle ab den 60er Jahren markieren weitere Schritte zur Wohlstandsgesellschaft.Petticoat, Nierentisch, Vespa und VW Käfer sind die Schlagwörter des Wirtschaftswunders.
 
Wünschen wir uns nicht alle ein zweites Wirtschaftswunder?


Mit Live-Musik der Kapelle "Count Zibi", einer großen Licht- und Bühnenshow, sowie hochkarätigen Darstellern erleben Sie nochmals die Nostalgie vergangener Tage in einer bunten Revue. 


Termine

  • Oktober 2020

  • 16.10.2020
    Freitag
    20:00 Uhr
    67714 Waldfischbach-Burgalben
    Bürgerhaus Schuhfabrik Waldfischbach-Burgalben
  • 17.10.2020
    Samstag
    20:00 Uhr
    64646 Heppenheim
    Halber Mond Heppenheim
  • November 2020

  • 07.11.2020
    Samstag
    20:00 Uhr
    83301 Traunreut
    k1 - Kulturzentrum Traunreut
  • 13.11.2020
    Freitag
    20:00 Uhr
    72250 Freudenstadt
    Theater im Kurhaus Freudenstadt

Nicht öffentliche Veranstaltungen werden bei den Terminen nicht aufgelistet.

* Servicenummern-Info: 0180-1: 3,9 Ct/Min · 0180-2: 6,0 Ct/Anruf · 0180-3: 9,0 Ct/Min · 0180-4: 20 Ct/Anruf · 0180-5: 14 Ct/Min · 0180-6: 20 Ct/Anruf · Kosten aus dem Festnetz der Deutschen Telekom · Kosten immer je angefangenem Takt · Bei Anrufen aus einem Fremd-/Mobilnetz können höhere Kosten entstehen (0180-6: max. 60 Ct/Min., andere 0180er Dienste: max. 42 Ct/Min) · 0700: Mo.-Fr. 9 bis 18 Uhr, 6,2 Ct/30 Sekunden, restliche Zeit 6,2 Ct/Minute.

**Anrufe ins Ausland